Die Bundesliga 2014/15

Share
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Thu Jul 17, 2014 8:30 am

Bundesliga is the real World Cup winner - Hitzfeld

The 65-year-old, who coached Switzerland at the tournament in Brazil, feels the German league's reputation was enhanced a great deal by its players performances in the summer

Former Bayern Munich and Borussia Dortmund coach Ottmar Hitzfeld claims the Bundesliga were the real winners of the World Cup.

Germany emerged from the competition as world champions after Bayern youngster Mario Gotze netted an extra-time winner to beat Argentina.

Players from the Bundesliga scored more goals at the World Cup than any other league in the world, while the German first division had the most players in Sunday's final as well.

The now-retired manager, who won domestic and European titles with Bayern and Dortmund, believes the nation's league emerged as the best league in the world after Brazil 2014.

"In my view there's one winner in particular - the Bundesliga," Hitzfeld told Bundesliga.com.

"It was Bundesliga players in particular that were great in Brazil. Even the Premier League and Primera Division's [La Liga] stars couldn't keep up."

A total of six players from German clubs were included in Fifa's Castrol Index Top 11, including five from Bayern, and Hitzfeld said the Bavarian club enhanced their reputation further in Brazil.

"There were more Bayern players at this World Cup than from any other club," the 65-year-old said.

"It wasn't only their German players who did well though. Look at Arjen Robben's displays for Netherlands, he showed his great form in every single game.

"Daniel van Buyten and Xherdan Shaqiri also did very well for Belgium and Switzerland respectively.

"They're all crucial players for their countries. Bayern's players scored by far the most goals in Brazil, which tells you they're the most important players in world football."

Hitzfeld also feels Joachim Low's side were the deserved winners of the tournament in South America.

"None of the other sides were able to keep up with Germany," the former Switzerland coach said.

"The pressure was on them and the team had a lot to lose as for some of the players it was possibly their last chance to clinch the World Cup.

"This side has matured and showed they were ready. Their quality is huge, it was their turn to win it."

http://www.goal.com/en/news/15/germany/2014/07/16/4964011/bundesliga-is-the-real-world-cup-winner-hitzfeld?ICID=HP_BN_6


Bundesliga cheers
avatar
Kroos

Number of posts : 9049
Age : 31
Supports : FC Bayern Munich, die MANNSCHAFT
Favourite Player : Kroos, Müller, Götze, Neuer, Gündogan
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Kroos on Thu Jul 17, 2014 10:36 am

Hazards brother Torgen has joined Gladbach

they will be a force

hahn and hazard on the wings, thats scary
avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Tue Jul 22, 2014 6:33 pm

Yeah, he is decent but not as good as Eden though.

I wonder who will win the league this year though....
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Jul 23, 2014 1:33 pm

Werder sporting director Thomas Eichin on the World Cup, the consequences for the Bundesliga and his job in Bremen.

„Das Bundesliga-Interesse wird noch einmal steigen“

In seiner neuen monatlichen Kolumne gibt der Geschäftsführer von Bundesligist Werder Bremen Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche eines Fußball-Managers. In Folge 1 schreibt Thomas Eichin (Foto) über die WM-Auswirkungen auf das Image und die Vermarktung der Bundesliga, die Folgen für die Vorbereitung und den Transfermarkt.

Von Thomas Eichin

Das überragende Ereignis der letzten Wochen ist natürlich die Weltmeisterschaft gewesen. Ich bin mir sicher, dass der Gewinn des WM-Titels eine Euphorie ausgelöst hat, die auf den deutschen Fußball abfärben wird. Aus meiner Sicht werden die Zuschauerzahlen der Bundesliga dadurch weiter steigen. Viele, die mit Fußball noch nichts zu tun hatten, werden vielleicht jetzt die Neigung verspüren, einmal ins Stadion zu gehen und die Atmosphäre live zu erleben. Auch dem Amateurfußball und dem Nachwuchs-Bereich wird der Titel einen Schub geben. Der Zuspruch an der Basis ist ja ein großes Anliegen unseres DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach. Wir platzen beim SV Werder schon seit Jahren aus allen Nähten, beherbergen etwa 40 eigene Jugendmannschaften auf unserem Gelände. Aber ich bin sicher, dass das Interesse noch einmal steigen wird.

Der Imagegewinn wird auch auf die weltweite Wahrnehmung der Marke Bundesliga einzahlen, die jetzt so präsent wie nie im Fokus stehen wird. Man wird international genau hinterfragen, was hinter dem Erfolg der deutschen Nationalmannschaft steckt. Und man wird auf die tolle Nachwuchsarbeit in den vergangenen zehn Jahren aufmerksam werden: Die Entwicklung der Bundesliga über eigene Talente, speziell die Ausbildung in den Internaten. Ich habe als Manager selbst gemerkt, wenn ich mit Spielern aus Italien oder Spanien verhandelt habe, wie hoch das Ansehen mittlerweile ist: Wir werden als seriöse, hochprofessionelle Liga, als fast perfektes Produkt, wahrgenommen. Früher waren Italien oder Spanien für deutsche Spieler angesagte Ziele, heute ist das eher umgekehrt.

Direkt können wir mit der WM in Bremen nur bedingt werben. Unser Neuzugang Izet Hajrovic, der mit Bosnien-Herzegowina in Brasilien gespielt hat, ist unser einziger WM-Fahrer gewesen. Es ist bekannt, dass jeder deutsche Spieler, der sich im erweiterten WM-Kader befunden hat, für uns nicht mehr bezahlbar ist. Unsere Aufgabe beim SV Werder kann nur lauten, alles dafür zu geben, selbst wieder Profis zu entwickeln, die sich für die deutsche Nationalelf interessant machen, die im Trikot von Werder Bremen Nationalspieler werden.

Unsere Hoffnungsträger sind momentan Akteure wie Luca Caldirola, Santiago Garcia, Franco di Santo oder jetzt der Spanier Alejandro Galvez. Mit ihnen haben wir wieder den Weg eingeschlagen, mit jungen Spielern Werte zu schaffen, sie besser zu machen, ihnen den entscheidenden Karriereschritt zu ermöglichen. Und vielleicht passiert ja noch etwas auf dem Transfermarkt, auch bei uns: Spannend wird es sein, welche Domino-Effekte große spektakuläre Transfers nach sich ziehen, die meistens erst jetzt nach der WM angebahnt und abgeschlossen werden – das zeigt sich mit dem zum FC Barcelona wechselnden Luis Suarez oder den Transfers unserer Weltmeister Toni Kroos nach Madrid oder Matthias Ginter zu Dortmund. Die finale Kaderbestückung der meisten Profiteams erfolgt erst in den nächsten Wochen. Eine ganz spannende Phase.

Wir haben die lange Sommerpause beim SV Werder dazu genutzt, eine China-Reise zu absolvieren. Sie war mit erheblichen Reisestrapazen - klimatisch schwierigen Bedingungen, langen Flügen und einer Zeitumstellung – verbunden. Aber die lange Pause durch die WM hat diesen von der Deutschen Fußball Liga (DFL) geförderten Trip möglich gemacht. Als Geschäftsführer Sport muss ich dafür zwei Bereiche betrachten: das Wirtschaftliche und das Sportliche. Beides ließ sich in diesem Fall gut vereinbaren: Wir konnten in China zwei Testspiele auf einem ansprechenden Niveau bestreiten, und danach hat die Mannschaft noch einmal fünf Tage frei bekommen, um sich zu erholen.

Im Winter wäre so etwas wegen der Kürze der Vorbereitungszeit nicht möglich gewesen. Was ich in China registriert habe: Der deutsche Fußball ist hoch angesehen, er wird mit großem Interesse und mit Leidenschaft verfolgt. Doch man konnte auch sehen, wie wichtig es ist, diese Euphorie mit dem richtigen Knowhow clever zu managen, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Die chinesische Agentur, die uns zu dieser Reise eingeladen hat, hatte die Eintrittspreise für die beiden Partien auf Bundesliga-Niveau festgesetzt. Leider hatten wir darauf keinen Einfluss, denn es war klar, dass diese Kalkulation fehlschlagen würde. Die Stadien bei unseren Auftritten gegen Changchun Yatai (1:0) und Tianjin Teda (2:1) waren dann auch bei weitem nicht ausverkauft.

Ein Grund mehr den Hut zu ziehen, vor den Aktivitäten der DFL, die die Auslandsvermarktung seit Jahren in immer neue Höhen treibt. Auch dabei wird der WM-Titel sicher Rückenwind bieten. Für die Vereine eine hoch interessante Entwicklung.

http://www.transfermarkt.de/-bdquo-das-bundesliga-interesse-wird-noch-einmal-steigen-ldquo-/view/news/166824
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Jul 30, 2014 3:59 pm

Werder going to China, Leverkusen to Korea and now Bayern to the US. Good to see Bundesliga clubs going abroad to do some promotion for the league in pre-season. It's energy and time consuming, sure, but we need this global exposure to continue to increase the popularity of the league abroad. The WC win will surely help in this regard, too.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Fri Aug 01, 2014 6:28 pm

Wolfsburg are linked to....Fernando Torres! lol!

http://sportbild.bild.de/fussball/2014/fussball/real-will-raul-und-lopez-loswerden-37065764.sport.html#
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Mon Aug 04, 2014 10:21 am

He really is a sore loser c**t, isn't he? lol!

Nach 0:3-Pleite gegen Werder
Mourinho ätzt gegen Langeweile-Bundesliga

Typisch „The Special One“...

Nach der 0:3-Pleite im Test bei Werder Bremen legte Chelseas Star-Trainer José Mourinho wieder mal einen seiner berüchtigten Pressekonferenz-Auftritte hin. Erst ließ er die anwesenden Journalisten fast eine Viertelstunde warten, weil er laut eines Klub-Sprechers „erstmal duschen“ müsse, dann holte der Portugiese zur Kritik aus. Nur seine eigenen Stars, die sich zuvor wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hatten, ließ er dabei außen vor.

Erstmal in Rage geredet, fühlte sich Mourinho von der Frage nach den Favoriten für die neue Premier-League-Saison offenbar so provoziert, dass er gleich mal die Attraktivität der gesamten Bundesliga in Frage stellte: „Die englische Liga ist nicht wie die deutsche. Hier weißt du schon vorher, wer Erster und Zweiter wird. Bei uns kannst du Erster, aber auch Sechster werden. Die Premier League ist hart.“

Die Hauptschuld an der Niederlage in Bremen hatte Mourinho bereits zuvor dem Schiedsrichter der Partie in die Schuhe geschoben. „Es war ja hier der Tag der Fans. Der Referee hat wohl geglaubt, dass das hier ein Zirkus ist. Die Bremer Fans wollten Spaß haben und sie hatten ihn. Er hat das Spiel getötet.“, analysierte der Chelsea-Coach und fügte an: „Ich bin total enttäuscht.“ Schiedsrichter Harm Osmers pfiff zwei Elfmeter gegen Chelsea. Vor allem der zweite, nach einer Grätsche gegen Nils Petersen, war sehr schmeichelhaft.

Auch auf die Frage eines englischen Reporters, was er aus dem Testspiel gelernt habe, hatte der exzentrische Portugiese eine schnelle und deutliche Antwort parat: „Nichts“.

http://sportbild.bild.de/fussball/2014/fussball/mourinho-aetzt-gegen-langeweile-bundesliga-37099040.sport.html

Hope Dortmund or Bayern stuff them if they meet them in Europe this season.

Guest
Guest

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Guest on Mon Aug 04, 2014 10:39 am

blutgraetsche wrote:He really is a sore loser c**t, isn't he? lol!

Nach 0:3-Pleite gegen Werder
Mourinho ätzt gegen Langeweile-Bundesliga

Typisch „The Special One“...

Nach der 0:3-Pleite im Test bei Werder Bremen legte Chelseas Star-Trainer José Mourinho wieder mal einen seiner berüchtigten Pressekonferenz-Auftritte hin. Erst ließ er die anwesenden Journalisten fast eine Viertelstunde warten, weil er laut eines Klub-Sprechers „erstmal duschen“ müsse, dann holte der Portugiese zur Kritik aus. Nur seine eigenen Stars, die sich zuvor wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hatten, ließ er dabei außen vor.

Erstmal in Rage geredet, fühlte sich Mourinho von der Frage nach den Favoriten für die neue Premier-League-Saison offenbar so provoziert, dass er gleich mal die Attraktivität der gesamten Bundesliga in Frage stellte: „Die englische Liga ist nicht wie die deutsche. Hier weißt du schon vorher, wer Erster und Zweiter wird. Bei uns kannst du Erster, aber auch Sechster werden. Die Premier League ist hart.“

Die Hauptschuld an der Niederlage in Bremen hatte Mourinho bereits zuvor dem Schiedsrichter der Partie in die Schuhe geschoben. „Es war ja hier der Tag der Fans. Der Referee hat wohl geglaubt, dass das hier ein Zirkus ist. Die Bremer Fans wollten Spaß haben und sie hatten ihn. Er hat das Spiel getötet.“, analysierte der Chelsea-Coach und fügte an: „Ich bin total enttäuscht.“ Schiedsrichter Harm Osmers pfiff zwei Elfmeter gegen Chelsea. Vor allem der zweite, nach einer Grätsche gegen Nils Petersen, war sehr schmeichelhaft.

Auch auf die Frage eines englischen Reporters, was er aus dem Testspiel gelernt habe, hatte der exzentrische Portugiese eine schnelle und deutliche Antwort parat: „Nichts“.



Hope Dortmund or Bayern stuff them if they meet them in Europe this season.

Mourinho  lol!
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 06, 2014 12:46 pm

Bayern 'CEO' Rummenigge did some trade mark shit stirring again in the last few days by talking about Reus' release clause to the press. BVB president Watzke released a statement saying that this further deteriorates the already difficult relationship between both clubs. BVB sporting director Zorc said that "shutting up" once in a while is a very good option.

The most intense rivalry in European football these days, bar none. Smile
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 5:29 pm

Dortmund take the lead in the German Supercup vs. Bayern, Micky with a nice finish. 

Dortmund play at home and are the better team in the first 25 minutes. Bayern missing a lot of players and it shows, but the three at the back system looks rather vulnerable when the wing backs don't actually track back.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 5:34 pm

Martinez injured. The 'Libero' in Pep's three at the back system is damaged goods, wonder if they switch to a back four now.
avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Wed Aug 13, 2014 5:37 pm

Bayern playing with their subs..
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 5:43 pm

Yes, but Dortmund miss quite a few players, too.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 5:47 pm

Dante looks like he lost all confidence in that WC semi final, really shit. Neuer saying Bayern numerous times.

1-0 HT
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:20 pm

Both Götze and Lewandowski playing for Bayern now. In Dortmund against Dortmund.  Neutral 

Of course, loud boos. Against Götze btw., not Lewandowski. Dortmund fans will never forgive Götze, no matter if he won us the WC.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:22 pm

Great goal by Aubameyang. 2-0 Dortmund.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:36 pm

I stick to what I wrote during the WC: Shaqiri is not good enough for Bayern, not even as a sub. Football IQ is simply too low.
avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Wed Aug 13, 2014 6:37 pm

He is talented as fuck. But he is a bit retarded. A bit like Arnautovic.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:39 pm

Yeah, good comparison. Intelligence or at least game intelligence is most important these days.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:42 pm

Symbolic tackle: Lahm stops pacy Erik Durm with a foul, the kid who could replace him in the NT.
avatar
blutgraetsche

Number of posts : 23328
Supports : Deutsche Fußballnationalmannschaft
Registration date : 2006-08-09

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by blutgraetsche on Wed Aug 13, 2014 6:52 pm

2-0 FT

Good performance by Dortmund, a worryingly bad one by Bayern. Neuer basically the only player in normal form. It's just the Supercup, but it's against Dortmund and it's just a few weeks before the league starts.
avatar
Jaime

Number of posts : 32027
Age : 38
Supports : Real Madrid CF
Favourite Player : Butragueño, Redondo, Raúl, Guti, Casillas, Sergio Ramos, Isco, Carvajal
Registration date : 2006-08-08

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Jaime on Wed Aug 13, 2014 6:57 pm

Pep! Ale
avatar
Kroos

Number of posts : 9049
Age : 31
Supports : FC Bayern Munich, die MANNSCHAFT
Favourite Player : Kroos, Müller, Götze, Neuer, Gündogan
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Kroos on Fri Aug 22, 2014 8:44 pm

i like the new bayern style

less possession, more direct

not such an extreme high line

perfect for our players

and a KROOS FOLLOWER in the making GIANLUCA GAUDINO

avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Fri Aug 22, 2014 9:25 pm

Robben remains lethal for Bayern..
avatar
Effenberg

Number of posts : 3975
Age : 39
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Effenberg on Fri Aug 22, 2014 9:45 pm

Gaudino looked the real deal. WOW!
avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Sat Aug 23, 2014 3:43 pm

Bremen Smile

As with HSV quite amazing to field the same shite teams as last season.
avatar
Antarion

Number of posts : 3372
Age : 32
Supports : Germany, Bayern
Favourite Player : Müller, Neuer and Schürrle
Registration date : 2008-04-11

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Antarion on Sat Aug 23, 2014 3:57 pm




First game and we already have the miss of the saison.. Smile
avatar
Fey

Number of posts : 35347
Supports : Feyenoord and Manchester United
Favourite Player : ??#$ Error, John Guidetti, Jordy Clasie
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Fey on Sat Aug 23, 2014 7:49 pm

Dortmund lost, so after one round of Bundesliga fussssssssssssssssballlllll, Bayern are meister again. It's official. Well done pep.

110%

Number of posts : 8978
Age : 43
Registration date : 2006-08-07

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by 110% on Sun Aug 24, 2014 7:49 am

Fey wrote:Dortmund lost, so after one round of Bundesliga fussssssssssssssssballlllll, Bayern are meister again. It's official. Well done pep.

Congrats Pep  <Ale> 

avatar
Antarion

Number of posts : 3372
Age : 32
Supports : Germany, Bayern
Favourite Player : Müller, Neuer and Schürrle
Registration date : 2008-04-11

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Antarion on Sun Aug 24, 2014 8:13 am

110% wrote:
Fey wrote:Dortmund lost, so after one round of Bundesliga fussssssssssssssssballlllll, Bayern are meister again. It's official. Well done pep.

Congrats Pep  <Ale> 


Thanks Ale

still drunk from the champions party yesterday. now full concentration on the cl

Sponsored content

Re: Die Bundesliga 2014/15

Post by Sponsored content


    Current date/time is Wed Jul 26, 2017 9:47 am